Nature

Fassaden

August 3, 2018

Bei der Errichtung einer Holzfassade mit thermischer Dämmung bietet sich die Verwendung von natürlichen Dämmstoffen an. Egal ob Zellulose, Hanf, Weichfaser und seit Kurzem auch Jute, die Materialien bieten durchwegs einen, den üblichen Baustoffen ebenbürtigen Dämmwert, allerdings mit dem Vorteil einer recycelbaren und somit nachhaltigen Ressource. Üblicherweise wird die witterungsbeständige Außenschalung aus Lärchenholz gefertigt und meist mit Zellulose ausgeblasen. Der andauernde Boom in Sachen Niedrigenergie und ökologisches Bauen, sowie das gute Preis-Leistungs-Verhältnis haben dazu geführt, dass Holzfassaden für den/die ökologisch bewusste/n Bauherrn/in zur ersten Wahl gehören. Zu guter Letzt überzeugt das natürliche Wohnklima mit dauerhaft konstanten Innentemperaturen.